Capriccio microna: Konzert in Hennef-Rott am am 07.11.2010

Großer Andrang herrschte in der Pfarrkirche in Hennef-Rott. Vor fast 200 Zuhörern präsentierte das Mandolinenorchester Hennef-Kurscheid 1924 e.V. ein abwechslungsreiches Konzert. Auf den Programm standen Werke von Bach, Händel, Piazolla und Paulsen-Bahnsen.

Mit Victor Moser am Cembalo wirkte ein virtuoser und musikalisch brillianter Musiker mit, der es verstand, das Konzert A-Dur für Cembalo von Bach ausdrucksstark und gefühlvoll zu präsentieren.

Weitere Solisten des Nachmittags waren Melissa Halm und Rafael Chierpka. Mit ihrem Duo Mandoline und Gitarre „Libertango“ von Astor Piazolla setzten sie die Vorgaben des Komponisten nach freiem Spiel der Instrumente in hervorragender Weise um. Das Publikum applaudierte fast stehend nach diesem Solo; schöner konnte man fast nicht mehr spielen!

Daniel Seibert gab zwischen den einzelnen Stücken interessante Ausführungen zu Komponisten und Werke. Erst nach zwei Zugaben entließ das Publikum Spieler und Solisten. Elke Limbach, die musikalische Leiterin hatte wiederum ein erfolgreiches Konzert einstudiert, dass die Qualität und den hohen Anspruch, den das Orchester selbst an sich stellt, bestätigt hat.

Orchester mit Solist

 

Posted in Konzertrückblick. Tags: . Kommentare deaktiviert für Capriccio microna: Konzert in Hennef-Rott am am 07.11.2010 »